Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00896e6/freiesicht/wp-includes/plugin.php on line 571

Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00896e6/freiesicht/wp-includes/plugin.php on line 571
+++ BREAKING NEWS +++

Trotz Fracking – USA auch weiterhin mit stabilem Handelsbilanzdefizit

FM

Obwohl die USA inzwischen mehr Öl fördern als Saudi-Arabien (Fracking), “produziert” man immer noch ein “stabiles” Handelsbilanzdefizit. Das bedeutet die USA importieren mehr als sie exportieren; nach allen Verrechnungen fließt also unterm Strich jeden Monat und jedes Jahr real Geld aus den USA ab um die Netto-Importe zu bezahlen. Bisher kauften die USA ihr Öl zu großen Teilen im Ausland, d.h. ein massiver Geldfluss verließ das Land. Dieser Geldabfluss fällt komplett weg, weil man sich mit Fracking autark von ausländischem Öl gemacht hat. Das Geld verbleibt im Inland. Und trotz dieses positiven Effekts ist das Handelsbilanzdefizit der USA nach wie vor negativ. Das ist ein Anzeichen für ein massives strukturelles Problem der amerikanischen Volkswirtschaft. Die einheimische Wirtschaft produziert nicht genug Waren und/oder nicht genug qualitativ hochwertige Waren, die auf dem Weltmarkt nachgefragt werden. Zu wenig frisches Geld kommt ins Land; im Gegenteil, der Geldfluss geht konstant Richtung Ausland. Alle Volkswirtschaften mit diesem grundlegenden Problem leiden früher oder später an zunehmender Verarmung weiter Bevölkerungsteile. Diese Tatsache ist seit mehreren Jahrzehnten in Großbritannien ein bekanntes Phänomen, wo man die Industrie abschaffte und glaubte 60 Millionen Bürger mit den Steuereinnahmen der Finanz-“Automaten” in der Londoner City ernähren zu können.
- mit einem Dollar kann man sich das sogar leisten… unsere Währung… Euer Problem…
DETAILS

Kommentar hinterlassen